Passendes Zubehör für Weinliebhaber

by admin
0 comment

Wein ist nicht gleich Wein, weshalb alle Weinliebhaber auch noch etwas Zubehör zuhause haben sollten. Im Gegensatz zu Bieren lässt sich Wein zwar auch direkt aus der Flasche trinken, seinen Geschmack entfaltet er aber erst in passenden Gläsern, die sich beispielsweise bei Wineandbarrels kaufen lassen.
Was gibt es dann bei den Gläsern alles zu beachten?
Zuallererst lässt sich Wein in vier verschiedene Sorten unterteilen. In Rotwein, Weißwein, Sekt und Champagner. Für den Rotwein gibt es zwei passende Gläser zur Auswahl, die Weinliebhaber beide bei sich zuhause haben sollten. Für kräftige rote Weine, wie den Néboc oder den Cabernet Franc, ist das Bordeaux-Glas die ideale Lösung, welches eine längliche und schmale Form hat. Für aromatische, fruchtige rote Weine eignet sich das Burgunder-Glas am besten. Dieses ist etwas dicklicher und kleiner, aus ihm lässt sich dann ein Pinot Noir oder Spätburgunder genießen.

Aber auch für Weißweine gibt es zwei verschiedene Varianten. Kräftige Weißweine wie der Grauburgunder oder Meursalt sind wie prädestiniert für das Chardonnay-Glas, welches dem Burgunder-Glas in der Form ähnelt, aber ein wenig kleiner ist. Für leichte und aromatische Weißweine wie den Verdejo ist aber das Riesling-Glas die richtige Wahl. Für Sekt und Champagner gibt es auch noch ein eigenes Glas, sodass im optimalen Weinglasregal insgesamt vier verschiedene Gläserarten stehen sollten.

Die Weingläser sollten dabei mit dem Boden nach unten gerichtet im Regal/Schrank stehen, da sie ansonsten den Geruch des Schranks aufnehmen könnten.
Wie aber sollte man den Wein lagern? Dies ist abhängig davon, ob der Wein einen Korken oder einen Schraubverschluss hat. Der Korken benötigt die permanente Feuchtigkeit des Weins, um nicht auszutrocknen, sodass man diesen waagerecht lagern sollte, bei Schraubverschlüssen ist es hingegen egal.

You may also like